Warenkorb (0)

translation missing: de.phone_title
+1 111 111 1111
translation missing: de.email_title
shop@example.com
translation missing: de.hours_title

Mon-Fri, 9am-5pm

translation missing: de.directions_title

1005 Langley St

Victoria, BC V8W 1V7

1005 Langley St

Victoria, BC V8W 1V7

Mon-Fri, 9am-5pm

Rezeptidee #11

Rezeptidee #11

Die chinesischen Bao Buns (auch Schweinebauchbrötchen) macht man folgendermassen: Hefe und Rohrzucker in warmen Wasser ziehen lassen bis sich Bläschen bilden. In einer anderen Schüssel 1 Tasse Mehl, etwas Backpulver, Sonnenblumenöl und Salz umrühren. Nun die beiden Inhalte miteinander vermischen während man weiteres warmes Wasser dazu giesst bis man einen klebrigen Teig formen kann. Diesen Teig gut kneten und dann an einem warmen Ort ziehen lassen für gut eine Stunde. Danach ausrollen und in Kreise formen. Darauf faltet man diese Kreise zur typischen Bao Bun-Form. Nochmals ziehen lassen bevor man sie dämpft. 
Das Filling: Den Tofu in dünne Scheiben schneiden, mit einer Marinade aus Sojasauce, Sesamöl und dem chinesischen Fünf-Gewürze-Pulver. Diese frittieren bis sie richtig knusprig sind. Eine Tofuscheibe pro Bun und mit Kimchi belegen. Wahlweise mit Sauerkraut oder eingelegten Quitten.